Rindfleisch vom MaVi-Hof


Extensive, tiergerechte und umweltschonende Haltung in der Mutterkuhherde, ein kurzer, stressfreier Tiertransport, sowie die ausreichende Fleischreifung garantieren einen saftigen, zarten Rindfleischgenuss!

 

Durch natürliches Wachstum und viel Bewegung entsteht ein feinfasriges, dunkelrotes Fleisch, welches mit hellen Fettfasern durchzogen ist. Das verleiht dem Fleisch das saftige, besondere Aroma und seine Zartheit.

Erst durch eine fachgerechte Reifung erhält das Fleisch seine volle Qualität. Es muss gut abgehangen sein, um Zartheit und Aroma entfalten zu können. Unser Rind wird nach der Schlachtung mindestens 7 Tage im Kühlraum gelagert, erst dann wird es küchengerecht für Sie zerteilt.

 

 

Nur ein zufriedenes Tier kann ein Qualitätsprodukt liefern.

MaVi - Preisliste - Ochse

Dieses Schmankerl stammt von mindestens 2 Jahre alten männlichen, kastrierten Rindern. Unsere Tiere werden nicht gemästet, sie erhalten zusätzlich zu Grünfutter, Heu und Silage nur eine kleine Menge an Getreideschrot als Lockfuttermittel. Durch die wertvollen Kräuter in der Weide und das relativ langsame Wachstum ist das dunkelrote Fleisch feinfasrig, zart, saftig und von hellen Fettadern durchzogen. Ochsenfleisch hat ein kräftiges Aroma.

 

 


Fleischpakete

 

5 kg mit Knochen                           €   40.-

5 kg ohne Knochen                        €   50.-

10 kg mit Knochen                         €   80.-

10 kg ohne Knochen                      € 100.-

 

Die Fleischpakete beinhalten ca.:

 

10 kg Rindfleisch mit Knochen:

4 kg Fleisch zum Dünsten oder Braten, 3 kg Gulasch und Suppenfleisch, 1 kg Faschiertes, 2 kg Knochen

 

10 kg Rindfleisch ohne Knochen:

4,5 kg Fleisch zum Dünsten oder Braten, 3,5 kg Gulasch und Suppenfleisch, 2,0 kg Faschiertes

 

5 kg Fleischpakete enthalten jeweils die Hälfte der angegebenen Mengen der 10 kg Pakete

 

Frischfleisch je kg

Schnitzel

€ 15.-

Beiried

€ 22.-

Rostbraten

€ 22.-

Hüferlsteak     

€ 25.-

Lungenbraten

€ 40.-

Nuss

€ 21.-

Tafelspitz

€ 18.-

Suppenfleisch

€   9.-

Gulasch

€ 10.-

Faschiertes

€ 10.-

Knochen

   2.-

Innereien

   3.-

Zunge

   6.-

Rindschlepp

   7.-

 

Wenn Sie das Fleisch portioniert oder vakuumverpackt (Aufpreis) bevorzugen, geben Sie dies bitte bei der Bestellung an.

 

Bitte wenden Sie sich mit Bestellungen, Anfragen, Anregungen und Sonderwünschen direkt an uns.

Gerne sind wir für Sie da!


Schmankerl per kg

Weißes Scherzel

€ 15.-

 

 

sehr mageres, trockenes, eher grobfaseriges Teilstück. Geeignet
für Schnitzel, Rouladen und als gespickter Braten

 

Dicke Schulter

€ 15.-

 

 

saftiges, kompaktes Teilstück. Geeignet für Ragout und als Braten

 

Mageres Meisel

€ 15.-

 

 

sehr mageres, kompaktes, gut zu portionierendes Schulterstück.
Geeignet als Braten (gespickt)


 

Schwarzes Scherzel (Schale)

€ 17.-

 

sehr saftiges, mageres und kurzfasriges Fleisch. Als Schnitzel,
Roulade oder Braten geeignet


 

Schulterscherzel

€ 13.-

 

 

längliches, von Sehen durchzogenes Teilstück, sehr saftig.
Geeignet als Braten, Siedefleisch, Gulasch und Ragout


 

hinteres Ausgelöstes

€ 12.-

 

saftiges, fettdurchwachsenes Fleisch, ähnlich dem Rostbraten.
Als Gulasch, Ragout und Schmorfleisch geeignet


Hals

€ 11.-

 

grobfasriges, fast fettloses, sehnenarmes Fleisch. Wunderbar
als Gulasch und Ragout


Platte

€ 11.-

 

gerollt als Braten oder als Suppenfleisch

Wangenfleisch

€ 10.-

 

 

Fledermaus

€ 15.-

 

 

Kavalierspitz

€ 10.-

 

liegt an der Unterseite des Schulterblattes, besonders saftiges
aufquellendes Siedefleisch


Hüferschwanzel

€ 15-

 

saftig, marmoriert, lockere Struktur. Geeignet als Alternative zum
Tafelspitz.




Wenn Ihr euch nun fragt, wo der Unterschied zwischen Jungrind, Ochse und Kalbin liegt – hier ein kurzer Überblick:

 

Fleisch von Jungrindern

Dieses kräftig rosafarbene Fleisch stammt von 9-12 Monate alten Rindern. Die Jungrinder lebten ständig bei den Mutterkühen. Sie ernährten sich von Milch, Gras, Heu und Getreide. Das Fleisch von Jungrindern ist sehr zart und zeichnet sich durch einen unverkennbaren Geschmack aus.

 

Ochsenfleisch

Das Fleisch von kastrierten, männlichen Rindern wird vermehrt im Herbst nach dem Almabtrieb angeboten. Das dunkelrote Fleisch ist feinfasrig, zart, saftig und von hellen Fettadern durchzogen. Ochsenfleisch hat ein kräftiges Aroma.

 

Kalbinnenfleisch

Das Fleisch von jungen, ausgewachsenen, weiblichen Rindern, die noch nicht gekalbt haben, ist zart und saftig. Es hat feine Fasern, eine leichte Marmorierung und eine kräftige rote Farbe.

 

Warum schmeckt das Fleisch von unseren Tieren anders als „normales“ Rindfleisch aus dem Supermarkt?

 

Der Geschmack von Rindfleisch wird von mehreren Faktoren beeinflusst, die wichtigsten sind Haltung, Fütterung, Rasse, Alter und Geschlecht.

Unsere Tiere verbringen ihr gesamtes Leben im Herdenverband, im Winter im Laufstall und die restliche Zeit auf der Weide. Dadurch können sie so viel Bewegung machen wie es ihnen beliebt.

Die Fütterung ist grünlandbasiert, das bedeutet, dass die Rinder fast ausschließlich Gras fressen, entweder frisch auf der Weide, getrocknet als Heu oder gepresst als Silage. Daneben gibt es Fallobst von den Bäumen auf der Weide, Müsli für die Kälber und Getreideschrot als Lockfuttermittel.

Wie ihr bei unseren Mutterkühen sehen könnt, haben wir einen wunderbaren, bunten Haufen. Bei der Wahl des Deckstieres achten wir in erster Linie auf die Fleischqualität anstatt auf Quantität. Intensive Fleischrassen ließen sich auch weder mit unserem Ziel der Kreislaufwirtschaft, der Weidehaltung, noch mit einer Fütterung auf Grasbasis vereinbaren.

Das „normale“ Rindfleisch aus dem Supermarkt stammt (außer anders gekennzeichnet in diversen Qualitätsprogrammen) vom Jungstier. Die männlichen Tiere werden sehr früh von ihrem Muttertier getrennt und dann bis zur Schlachtreife mit etwa 17 Monaten intensiv gemästet. Dies bedeutet einen hohen Einsatz an Getreide und Soja in der Fütterung und ein meist sehr eingeschränktes Platzangebot. Jungstiere bauen sehr rasch Muskelmasse auf und eignen sich daher für eine effiziente Fleischproduktion.
Das Fleisch von jungen, ausgewachsenen, männlichen Rindern ist mager. Die Fasern sind mittelfein. Das intensiv rote Fleisch wird als Frischfleisch angeboten.

Informationen: http://www.rund-ums-rind.at/index.php?id=kategorien

 



Ausnahme vom Rücktrittsrecht (Fernabsatzgeschäft)

Da es sich um verderbliche Ware handelt  (Frischfleisch) ist der Rücktritt vom Kauf gemäß §18 Abs1 Zif4 und 5 FAGG ausgeschlossen. Die von uns gelieferten Artikel sind aus Gründen des Gesundheitsschutzes nicht zur Rückgabe geeignet!